Viel Galopp für fortgeschrittene Reiter

Um unsere Pferde so fein zu erhalten, wie sie ausgebildet sind und nicht durch unterschiedliche Hilfengebung abzustumpfen, machen wir zu Beginn ein kurzes Briefing.

Jeder Reiter putzt sein Pferd selbst und lernt es dadurch schon ein bisschen kennen. Das Satteln und Zäumen übernehmen wir.

Damit jeder beim Ausritt auf seine Kosten kommt, machen wir vor dem Ausritt einen kleinen Abstecher auf den Reitplatz. Wir erklären unsere Reitweise und auf welche Hilfen unsere Pferde reagieren. Jeder Reiter kann dies nun in allen Gangarten mit seinem Pferd ausprobieren, und dann geht es ab in den Naturpark oder an den Strand.

Warum machen wir dieses Briefing?
Wir haben selbst im Urlaub erlebt, wie man einfach auf ein fremdes Pferd gesetzt wird und es sofort losgeht. Auf welche Hilfen das Pferd reagiert, musste man wohl oder übel selber herausfinden.