Sensitive Horsemanship

Zentrum für Bodenarbeit, Körpersprache und feine Kommunikation

Wahrnehmung – Bewusstsein – Persönlichkeit – Fairness – Vertrauen
Das Pferd und seine Körpersprache wirklich verstehen lernen.
Auch kleine, subtile Fragen des Pferdes wahrnehmen und darauf eine Antwort haben.

Pferdegerecht und verständlich kommunizieren.

 

Unser Ziel
  • gegenseitiges Vertrauen in allen Situationen
  • Kommunizieren über feinste Signale
  • Mit unserer Arbeit soll sich das Pferd innerlich und äusserlich entwickeln können.
Der Weg
  • Innere Ruhe und Gelassenheit
  • 100% Präsenz zu jeder Zeit!
  • Wir sind für unser Pferd friedvoller Führer, Freund und Fitnesstrainer in einem.
  • Ich fühle keinen Ärger, keinen Kampf, kein Mitleid und vor allem suche ich keinen Erfolg!
  • Ich bin im hier und jetzt.
Das Pferd… Aber es liegt nicht am Pferd, sondern an uns selbst!
Es heißt nicht umsonst, dass Pferde unser Spiegel sind.
 
Wir möchten euch helfen wieder einen Blick für Pferde zu entwickeln.
Ein Gespür, wann das Pferd „Nein“ sagt und auch so viel Courage zu besitzen ein „Nein“ zu akzeptieren. Demut und Dankbarkeit für diese wundervollen Geschöpfte, die uns auf ihrem Rücken erdulden, ohne dass sie dies müssten.
 

Der Schlüssel zu einem guten Pferdemensch ist in jedem von uns!

Dazu müssen wir uns stetig verbessern und verändern, wir müssen:

  • lernen zuzuhören
  • unsere Wahrnehmung verbessern
  • das Auge schulen – wie bewegt sich ein Pferd korrekt und gesunderhaltend
  • denken und handeln im Sinne des Pferdes

The horses will guide you.

 

Du willst das lernen? Weiter zur Bodenarbeit!

Ich bin kein Pferdetrainer, ich bin ein Horseman. Was der Unterschied ist?

Ein Pferdetrainer trainiert die Pferde. Ein Horseman trainiert sich selbst.

Chris Cox, australischer Horsemanship-Trainer