Feedbacks unserer Gäste

​Liebe Christine, liebe Melina, lieber Thomas,

Wir waren nun schon zum 2. Mal auf der Andalucia Spirit Horse Ranch. Morgens hat uns das so lecker, reichhaltige und liebevoll hergerichtete Frühstück von Christine gestärkt und alle Sinne erfreut! Urlaubsgefühle pur! Toll fanden wir auch, dass wir unser Frühstück sowohl vor als auch nach unserem „Pferdeprogramm“ essen konnten! Unser Zimmer (3er Suite) ist so schön gestaltet und eingerichtet mit einem superschönen Ausblick auf den Sonnenuntergang von der Terrasse aus.

Auch dieses Mal haben wir wieder im Kontakt mit den Pferden viel gelernt. Leonie (16 Jahre) fand den theoretischen Teil (Blickschulung) und den praktischen Teil der Bodenarbeit bezogen auf Stellung und Biegung sehr interessant. Beim Reiten hat Leonie auch neue Dinge hinzu gelernt wie z.B. das Schulterherein, Schreiten und Hinterhandwendung.
Besonders gut fanden wir bei Melina und Thomas ihr ehrliches Feedback (was zu einer kritischen Selbstreflexion führte) und die ruhige, gelassene aber auch motivierende Begleitung zu neuen Schritten und Herausforderungen.

Insgesamt fanden wir die Atmosphäre, sowohl im Gästehaus bei Christine als auch bei den Pferden mit Melina, Thomas und den Praktikantinnen sehr herzlich, aufgeschlossen und humorvoll!

Wir wissen schon jetzt, dass wir unbedingt wiederkommen wollen!

Herzliche Grüße

Ina Elisabeth und Leonie

Das Gästehaus ist sehr zu empfehlen. Schon das Eintauchen in das wunderschöne Haus ist eine Wohltat für die Sinne durch Farben und Einrichtung. Jedes Zimmer ist einzigartig und hat eine eigene individuelle Ausrichtung. Wir wurden herzlich empfangen.
Das Essen ist großartig und mir hat sich die vegane Welt völlig neu eröffnet. Zudem hat die Gastgeberin uns alle unsere individuellen Wünsche für das Essen erfüllt. Sie ist eine warmherzige tiefsinnige Person und die Gespräche mit ihr sind sehr interessant. Jedes Mal wenn wir von einem Reit-Event zurück kamen, war es ein Stück nach Hause kommen. Durch das Klima, welches die Gastgeberin geschaffen hat, bestand für die Gäste bei Bedarf die Möglichkeit leicht miteinander in Kontakt zu kommen, da familiäres Klima herrschte. Gleichzeitig war aber auch die Freiheit gegeben, für sich sein zu können. Durch die von der Gastgeberin gestaltete Atmosphäre ist eine wunderbar freie Balance zu Beidem gegeben. Ich werde auf alle Fälle wiederkommen.

Ich habe bisher nie viel mit Pferden zu tun gehabt. Ich mag Pferde sehr, aber der allgemeine Umgang im „Reitsport“ mit den Tieren hat mir nie gefallen. Durch Thomas und Melina habe ich eine völlig neue Art kennen lernen dürfen. Beide gehen einzigartig und respektvoll sowohl mit den Pferden als auch mit den Menschen um. Die Pferde ruhen in sich, sind aufgeschlossen, neugierig und frei. Es ist zum ersten Mal in meinem Leben, dass ich so in sich ruhende Pferde voller Selbstvertrauen erleben durfte. Ich selbst fühlte mich in meinem Prozess mit den Pferden sehr sehr gut begleitet, erkannt und gesehen. Durch diese Art der professionell-liebevollen Begleitung habe ich Fortschritte gemacht, die ich mir nie hätte vorstellen können. Vielen Dank von Herzen an euch Beide!!

Charlotte

September 2021

So einen tollen Urlaub hatten wir selten! Eine ganz individuelle „Betreuung“ von Christine! Angefangen bei der schönen individuell gestalteten Junior Suite und vor allem der individuellen Betreuung was die Ernährung betrifft! Christine geht auf alles ein: die Essenszeit, Vorlieben und Abneigungen. Wir waren hier, weil es der einzige Urlaubsort ist wo wir wissen, dass wir mit exzellenter Rohkost-Küche vorsorgt werden.
Tagsüber gab es für uns viele Aktivitäten (wir sind keine Reiter): Radfahren, Berg auf und Berg ab, Yoga- Einzelstunden bei Elli und relaxen am wunderschönen Pool!

Danke Christine für den tollen Urlaub

Irmi

September 2021

Unser Wunsch für diesen Urlaub war in erster Linie, uns mit Rohkosternährung verwöhnen zu lassen. Zusätzlich wollten wir auch die Stille genießen und meditieren, also richtig zur Ruhe kommen und abschalten. Vielleicht noch gelegentlich spazieren, laufen, Radfahren und schwimmen, um etwas körperliche Bewegung zum Ausgleich zu haben.

Wir waren vor zweieinhalb Jahren das erste Mal hier zum Rohkost-Urlaub. Es war Traumhaft! Leckerstes Rohkost-Essen, in vielfältigen Variationen, feinste Desserts. Wir waren unglaublich positiv überrascht, es war so köstlich und energetisierend zugleich. Kein Völlegefühl nach dem Essen, jedoch voller Tatenkraft, Energiestrotzend.
Durch diesen Aufenthalt wurden wir dazu inspiriert, uns selbst auf Rohkost umzustellen. Das genießen wir nun schon seit 1,5 Jahren und sind immer mehr begeistert über die positiven Nebenwirkungen, die uns nach und nach mit der Zeit auffallen.

Auch bei diesem Aufenthalt sind wir wieder voll begeistert über das köstliche Essen und bringen wieder eine Menge Tipps mit nach Hause, um unsere Rohkost Ernährung zu erweitern.

Besonders toll hier sind die Kombinationsmöglichkeiten von Ruhe und Aktivität. Wir haben uns Mountainbikes von Francisco in Vejer de la Frontera geliehen (große Auswahl & gute Beratung) und haben die Gegend erkundet. Tolle Aussicht auf die Landschaft und das Meer, das ebenfalls leicht mit dem Rad zu erreichen ist. Übrigens ein toller Nebeneffekt der Rohkosternährung ist, dass trotz intensiven Mountainbiken und Laufen in dieser hügeligen Landschaft mit steilen Steigungen, nicht die Spur von Muskelkater zu verzeichnen war. Diese Trainingseinheiten wären früher undenkbar ohne Muskelkater gewesen.

Fazit: Tolle Atmosphäre, köstliches Essen, sehr gastfreundlich, schönes Wetter, Swimmingpool, schönes Meer, Surfmöglichkeiten. Komplett den Alltag von Zuhause vergessen!

Irmi & Jean-Jacques

August 2021

Wir haben uns sehr wohl gefühlt, verwöhnt mit naturbelassener veganer Kost auf 4 Sterne-Niveau! Christine berücksichtigte geduldig all unsere Sonderwünsche bezgl. des Essens – und wir waren uns einig, dass wir selten so gut gegessen haben!
Die Atmosphäre auf der Finca … ankommen, genießen, relaxen!!!
Die Ranch, ca. 400 m Fußweg entfernt … ein Pferdeparadies unter Orangenbäumen, Granatapfelbäumen, Schatten inmitten der Dürre … die Pferde werden sehr gut und individuell versorgt … Ausritt in den Nationalpark, Schnupperstunde Bogenschießen, kurz gesagt, wir hatten in nur drei Tagen eine tolle Zeit!
Einen ganz lieben Dank für alles!!!

Martina und Hilde

August 2021

Das war einer der besten Familienurlaube seit langem. Und eines vorweg: Wir sind wegen der gesunden Küche auf die Idee gekommen, dort zu buchen. Christine bereitet alles mit sehr viel Liebe zu und das schmeckt man. Auch für die Skeptiker, sei an dieser Stelle gesagt: Wer Automatenfrikadellen nicht zwingend als Mahlzeit bezeichnet und gerne mal was ausprobieren will, ohne Fleisch bzw. tierische Produkte, der wird bestimmt positiv überrascht sein.
Die Unterkünfte sind geschmack- und liebevoll eingerichtet. Die Atmosphäre ist familiär. Wir fühlten uns rundum wohl.
Zum Reiten: Thomas hat mit seiner Lebensgefährtin etwas ganz besonderes geschaffen. Ich habe noch nie so entspannte, neugierige und zugewandte Pferde erlebt, ich bin da zwar kein Fachmann, aber das hat mich echt beeindruckt. Darüber hinaus, ist das Bogenschießen im tollen, großen und wunderbar gestaltetem Parcour ein Muss. Danach wird das erlernte natürlich erweitert und man darf, Reitkunst vorausgesetzt, auch im Galopp seine Bogentreffsicherheit unter Beweis stellen. Die Ausritte in der wundervollen Landschaft des Naturparks sind der Hammer. Ich glaube ab Oktober kann man sogar am Strand reiten.
Wir fanden es super und kommen gerne wieder. P.S. ein Lob an die Praktikantinnen, die sich ebenfalls echt wunderbar gekümmert haben.

Lieben Dank euch allen für die schöne Zeit!

Kai und Moni mit ihren Jungs

August 2021

Es war vom ersten Tag an Erholung, die Fahrt vom Flughafen Málaga zu Euch ist entspannt gewesen.
Du, liebe Christine, hast uns sehr freundlich und einladend empfangen, die Finca ist super schön und geschmackvoll renoviert und eingerichtet. Das Essen war jeden Tag mit viel liebe zubereitet. Auch unserer Tochter, die nicht immer alles isst, hat es gut geschmeckt, selbst den köstlichen frisch gepressten Saft morgens fand sie klasse. Das Essen war immer köstlich, und auf unsere Wünsche bist Du gern eingegangen. Selbst für Nicht-Rohköstler ist es eine schöne Abwechslung und wirklich empfehlenswert.
Der Weg (400m) zum Offenstall ist morgens wie auch nachmittags eine tolle Möglichkeit um etwas in Bewegung zu kommen… Thomas, Du hast uns ebenfalls sehr herzlich empfangen und wir haben uns alle sofort super verstanden. Die Pferde sind alle total super, man merkt wie viel Herzblut dahinter steckt. Mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen verstehst Du es jedem einzelnen wirklich das gezeigte zu verstehen und umzusetzen, egal ob beim Bogenschießen, der Freiarbeit, beim Reiten oder im Picadero, wir haben alle drei sehr viel dazu gelernt und es hat echt total viel Spaß gemacht. Auch ein dickes Lob an Sophia (Melina war ja gerade beim Mustang Makeover) und die Praktikanten Amelia und Celine die sich immer super um das Wohl der Pferde gekümmert haben, und sehr aufmerksam auch mithalfen beim Satteln, Aufsitzen oder Nachgurten.
Die Pferde sind alle top ausgebildet und toll zu reiten und alle sind mit viel Freude und Spaß bei der Freiarbeit oder beim Bogenschießen dabei. Es macht Freude mit ihnen zu arbeiten, auch für Ferienreiter wie mich. Der Offenstall ist ein Traum, sie haben viel Platz und können fressen, spielen, rennen oder sich aus dem Weg gehn, wie sie wollen.
Alles hat echt viel Spaß gemacht und jeder kommt auf seine Kosten, egal ob im Gelände im Galopp, beim Bogenschießen oder der Freiarbeit alles hat super viel Freude gemacht, und unsere Tochter wollte ja nicht mal zum Strand, der übrigens auch toll ist und mit dem Auto schnell zu erreichen ist, sie half lieber den Mädels noch bei der Arbeit.

Fazit: Uns hat es rundum super gefallen, tolle geschmackvoll gepflegte Unterkunft mit leckerem Essen – tolle entspannte Pferde – tolles Angebot für jeden was dabei und super freundliche Guides.

Wir kommen bestimmt wieder!
Viele Grüße

Diana, Rainer und Genna

Juni/Juli 2021

Liebe Christine, lieber Thomas,

vielen Dank für die wunderschönen 8 Tage, die ich bei Euch verbringen durfte!
Es begann schon mit der Buchung und individuellen Planung, die super unkompliziert waren.
Der Empfang war sehr herzlich und ich habe mich gleich wohlgefühlt in dem tollen Gästehaus mitten in der Natur, und bei Euch. Ihr seid beide so entspannte, angenehme und gleichzeitig präsente und aufmerksame Menschen.
Christine, du hast mit deinem veganen und mit viel Liebe zubereiteten Essen bestens für mein leibliches Wohl gesorgt und immer alle extra Wünsche berücksichtigt – es war so unglaublich lecker und abwechslungsreich, dass ich gar keine Lust hatte, auch mal woanders zum Essen hinzugehen!
Thomas, bei dir hatte ich einen 6tägigen Bodenarbeitskurs, in dem ich – trotz jahrzehntelanger Pferdeerfahrung – viel neues gelernt habe, vor allem im Picadero bei der Freiarbeit. Du hast immer alles ausführlich erklärt und sehr feines und geduldiges Feedback gegeben, das mir geholfen hat besser zu werden, und das Gelernte nun auch selbstständig zu Hause anzuwenden. Dasselbe gilt für die Reitstunden, die ich bei dir hatte. Lucero hat natürlich dazu beigetragen, er ist ein großartiger Lehrer 😉
Die Ausritte waren ganz famos, die Pferde durften auch mal richtig Gas geben und ich hatte so viel Spaß mit Dulci!
Ein großes Lob auch an alle anderen Pferde. Jedes hat seinen eigenen Charakter und seine Stärken, es war eine Freude mit jedem einzelnen von ihnen zu arbeiten. Man sieht, dass Euch ihr Wohl sehr am Herzen liegt, sie alle gut versorgt und gepflegt sind und ihr viel Wert auf eine feine Ausbildung legt.
Zuletzt auch noch ein dickes Dankeschön an Eure Praktikantinnen, Lina, Amelia und Sarah, die wie die drei kleine gute Feen immer hilfsbereit waren, Türen aufgehalten, Putz- und Sattelzeug geholt und aufgeräumt, Steigbügel gehalten und nachgegurtet haben, bevor man selbst überhaupt daran gedacht hat.
Ich hatte eine wunderbare Zeit, bin sehr entspannt und gut erholt und mit viel neuem Wissen wieder nach Hause gefahren – und möchte auf jeden Fall wieder kommen! Vielen Dank und macht weiter so 🙂

Ganz herzliche Grüße aus München

Sara

Juni 2021

Ich war für zwei Wochen bei Thomas und Christine. Ich finde kein passenderes Wort als Wunderschön. Alle sind mit Herzblut und Liebe dabei. Ich glaube ich habe selten in zwei Wochen so viel über Pferde, Mich und Alles rund ums Reiten gelernt. Die Pferde sind unheimlich bereichernde Charaktere und ich durfte viel von ihnen und durch sie lernen. Die Unterkunft ist ein richtiger Wohlfühlort zum ankommen, entspannen und durchatmen. Gerade in der momentanen Zeit kann man hier wirklich zur Ruhe kommen und alles drum rum vergessen. Das Essen ist mit viel Know-How und Liebe zubereitet und jeden Tag köstlich. Bezüglich Corona war alles kein Problem. Ich hatte weder am Flughafen, noch auf dem Weg irgendwelche Schwierigkeiten und der Umgang in Spanien lässt viel Raum für Leben, Freude und echte Begegnungen. Und sobald man auf der Ranch ist bietet sich einem die Möglichkeit alles für einen Moment zu vergessen, wenn man das möchte. Ich kann diesen Ort und diese Menschen nur wärmstens empfehlen… von der Natur drum rum ganz zu schweigen!

Aus vollstem Herzen vielen Dank euch allen, Zwei- sowie Vierbeinern für diese unvergessliche Zeit. Ich komme wieder.

Lea

Mai/Juni 2021

Ich wollte mein Wissen mit den Pferden etwas vertiefen & gleichzeitig eine kurze Auszeit in der fantastischen Umgebung von Andalusien geniessen – dies durch ein Programm, das ich selber wählte, da ich alleine für 1 Woche verreiste – und auch somit endlich vom „Corona“ etwas in eine wahnsinnig schöne Natur entfliehen konnte ;-)…

Alles war einfach genial!!! Von Malaga/Sevilla oder Jerez gut anzureisen mit einem Mietauto… die Zimmer sind wirklich extrem herzlich & schön eingerichtet, man fühlt sich sofort superwohl! Ich hab auch praktisch jeden Abend bei Christine zu Abend gegessen, was so extrem lecker & gesund war, man merkt wirklich dass sie dies mit Liebe & Leidenschaft macht – nicht zu vergessen das Frühstück, wirklich traumhaft.

Die Pferde sind auch echt genial! Anfänglich hatte ich recht Respekt alles am langem Zügel zu reiten, hab mich dann aber rasch umgestellt & bemerkt wie super dies funktioniert & die Pferde daher auch nicht abgestumpft sind, da sie dadurch total motiviert sind & überall sehr gerne mitmachen… Thomas hatte auch das perfekte Feeling wann welches Pferd für wen am Besten war… auch die Reitstunden (hab 4 gebucht bis zum Schluss) fand ich sehr lehrreich & hatte effektiv Fortschritte in nur 1 Woche festgestellt & auch Sicherheit dazu gewonnen.
Der Bodenarbeitskurs war auch sehr interessant & effektiv.
Zudem waren die Ausritte in dieser Landschaft so traumhaft… ich werde sicher wieder kommen, war und bin noch immer begeistert auch wie sie mit den Pferden umgehen… Morena hat mir besonders gut gefallen – extrem feinfühlig & so ein „Augenschmaus“.

Ein weiterer Vorteil, möchte man mal an den Strand ist El Palmar superschnell zu erreichen & wunderschön… auch Conil ist ca. 30 Min. Autofahrt zu erreichen & Tarifa/Cadiz z.b. auch innerhalb 1 Stunde.

Sandra

März/April 2021

Unseren 1-wöchigen Aufenthalt in der Andalucia Spirit Ranch haben wir als Balsam für Geist und Gaumen empfunden: da war zum einen die familiäre Aufnahme durch Christine, die hervorragend für das häusliche und leibliche Wohlbefinden in dem charmanten Wohnhaus sorgt. Die vegane Küche in Rohkost-Qualität ist aus unserer Sicht unerreicht, vom Wildkräutershot und selbst gemachtem Brot, HonigKokosButter und (natürlich veganem) Früchtejoghurt zum Frühstück zu rein pflanzlichen Gyros, Spaghetti Bolognese und Erdbeertörtchen aus Cashewcreme auf Buchweizen-Hafer Boden – es schmeckte alles hervorragend, und hat uns noch dazu sehr gut getan. Zum anderen gab es die vielen Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung in dieser idyllischen Landschaft, vom Reiten angefangen. Melina und Thomas sind mit ganzem Herzen dabei, und das beruht auf Gegenseitigkeit – die Pferde haben sichtlich Spaß an der ‘Arbeit’! Aber auch für Nicht-Reiter wie uns gibt es viele Möglichkeiten, die Seele baumeln zu lassen – beim Wandern auf Sand durch die endlosen Pinienwälder des Brena Nationalparks, am (unbebauten!) Strand des Cap Trafalgar entlang, oder bei der Besichtigung des größten Taubenschlages der Welt und von Städten wie Tarifa (wo Mittelmeer und Atlantik sich treffen) oder Cádiz. Wer es noch entspannender möchte, kann auch einfach am Pool liegen, einen Gang in die Sauna mit Massage buchen, oder mit Thomas eine Einführung in Speerwurf, Bogenschiessen oder Tomahawk-Werfen machen – dank der motivierenden Unterweisung von Thomas hat hier jeder Erfolg!

Wir haben vor, bald wiederzukommen – gerade auch in Coronazeiten ist die kleine Ranch aus unserer Sicht ein ideales Urlaubsziel gewesen!

Violaine und Jochen mit Familie

März/April 2021

Also wir kamen bei euch an, und direkt wurden wir super freundlich von Christine begrüßt. Dann gab es auch schon die Kokossuppe, die wie eigentlich jedes Essen bei ihr einfach toll geschmeckt hat. Also hier noch mal ein super großes Lob an Christine, die uns echt wundervolle und supergute gesunde Mahlzeiten gezaubert hat. Am nächsten Morgen konnten wir endlich zu den Pferden, nach einem supergutem Frühstück logischerweise, ich konnte es gar nicht mehr erwarten! Und gleich sah man diese wunderschöne Herde, die zufrieden im Offenstall war. Mich begeisterte auch gleich dass ihr die Reitstunde einzeln macht, denn für mich war das ein Zeichen dass ihr euch Zeit nehmen würdet um uns einzeln einzuschätzen, und uns individuell zu fördern. Was ihr dann auch gemacht habt. Jede einzelne Reitstunde die ich hatte war einfach toll! Ich hatte das Glück endlich auf einem, in der klassischen Reitkunst, erfahrenem Pferd reiten zu dürfen und zwar Lucero. Obwohl mir Jackie bei der aller ersten Reitstunde auch sehr gefallen hatte. Ich könnte jetzt stundenlang von Lucero schwärmen aber ich will ja auch noch fertig werden mit dem feedback. Am nächsten Morgen durften wir, zu dritt, auf den ersten Ausritt. Es war zwar geplant dass wir im Schritt blieben, aber Buena, die ich Glücklicherweise reiten durfte, hatte andere Pläne. Einen Hügel fand sie im Schritt zu langweilig weshalb sie angaloppierte, und ganz ehrlich, mir missfiel es nicht. Als wir dann auch auf einem Ausritt waren an dem wir auch galoppieren durften war es Traumhaft! Ich habe jeden einzelnen Schritt-schritt, jeden einzelnen Trab-schritt und jeden einzelnen Galopp-sprung genossen! Die Strandausritte waren vielleicht noch ein ticken besser als der Ausritt im Wald, denn als ich Buena am Strand tatsächlich laufen lassen durfte, mit Melina und Bella vorne weg, war dieses Gefühl von Freiheit überwältigend. Dieser schnelle Rhythmus von den Hufen die auf dem Sand aufkamen, und die lauten Wellen, das ist einfach die schönste Musik in meinen Ohren. Die gespitzten Ohren von Buena, an denen ich merkte, dass sie es genauso genoss waren das schönste, und das Gefühl, gar nicht mehr den Sattel zu berühren und einfach mit Buena zu fliegen, das war das schönste. Dann der letzte Ausritt wo ich dann Jackie wieder geritten bin war auch wunderbar, denn wir durften durch eine Art See traben, und das Gefühl war auch einfach unglaublich. Dann war da noch Bodenarbeit, die auch super lehrreich und schön war, das erste mal wo ich einfach losgerannt bin und Serafin mir hinterher, dieses Gefühl von spielen war echt schön. Dann Chakiro, der, wegen des Windes, keine besondere Motivation hatte, aber für mich war es trotzdem einfach toll. Merlin, den ich wirklich unterschätzt hatte, er war dann doch super Energetisch! Einfach toll diese ganzen verschiedenen Charaktere kennen zu lernen!
Ich glaube bei einem Feedback gibt es normalerweise auch negative Sachen, aber ich hab keine gefunden.
Vielen vielen Dank für diese unglaubliche Woche, und bis hoffentlich sehr sehr bald.

Eure Gigi

September 2020

Thomas und Melina!
Ich kann euch gar nicht genug danken für diese unvergesslich, schöne Zeit.
Die Pferde haben ein super schönes Leben in einer großen Herde mit viel Platz. Der Umgang den ihr mit ihnen habt ist großartig und daher sind sie auch alle super fein zu reiten und man kann sich absolut auf einen sicheren Partner verlassen. Auch ohne Gebiss 🙂 . Zudem sind alle vom Körperbau kräftiger trainiert und groß was mir persönlich sehr gut
gefällt. Es ist für jeden ein passendes Pferd dabei. Die Pferde haben Lust zu laufen und zu Arbeiten, das merkt man ganz genau. Für mich gibt es nichts schlimmeres als beim Aufhalftern zu merken dass das Pferd keine Lust auf mich oder das was wir vorhaben hat. So macht Reiturlaub Spaß 🙂
Ach ja und die Sättel sind auch der Wahnsinn. So bequem und von höchster Qualität (D&P ich glaube damit kann man schon stolz werben) und jedes Pferd hat seinen Eigenen, der auch 100 prozentig passt.

Noch kurz zu den Ausritten selber.
Ich kann nicht mehr sagen wie: Absolut perfekt! Ich kann mir kein schöneres, abwechslungsreicheres und pferdefreundlicheres Ausreitgelände vorstellen, wie bei euch. In einem Ausritt die schönsten Seiten Andalusiens auf sich wirken zu lassen… Was will man mehr. Felder, Rinderherden, Dörfer, Dünen, Strand, Meer, Naturwald, Ausblick… Einfach Wahnsinn. Ich kann es nicht erwarten euch wieder zu sehen. Bis bald!

Paulina

August 2020

Auf unserer Andalusienreise verbrachten wir zwei Nächte auf der Andalucia Spirit Horse Ranch. Das Wohl der Tiere und der Umgang mit den Pferden waren uns sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir uns für diese Ranch entschieden und unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Der Ausritt durch den Naturpark hat uns sehr gefallen. Da es ziemlich warm war, haben wir uns auch einige Stunden am Pool gegönnt – herrlich!

Christine, Melina und Thomas sind sehr herzlich und haben sich viel Mühe gegeben. Das Haus und unser Zimmer waren sauber und liebevoll eingerichtet. Das Essen wurde sehr feinfühlig zubereitet und war super lecker.

Die Tage werden uns in guter Erinnerung bleiben.

Vielen Dank für alles!

Jenny und Flo

Juli 2020

Liebe Christine, wir möchten uns nochmals ganz herzlich für deine Gastfreundschaft bedanken. Wir haben die Woche in Spanien sehr genossen.

Wir durften bei dir in einem wunderschönen Haus in einem bezaubernden Zimmer wohnen. Das Zimmer bot Platz für die ganze Familie und war harmonisch eingerichtet. Der grosse Balkon und das gut eingerichtete Bad liessen uns nichts vermissen.

Die Kinder liebten vor allem den Pool und wir genossen den mediterranen Garten. Das Beste aber waren deine liebevoll zubereiteten Malzeiten. Immer wieder aufs Neue hast du uns mit deinen Köstlichkeiten überrascht. Die Rohkost hat uns nicht nur hervorragend geschmeckt, es gab uns auch ein gutes Körpergefühl. Das beste Frühstück der Welt haben wir von dir serviert bekommen!

Mit lieben Grüssen

Marlis und Andi mit Linda und Ramon

Juli 2020

Hallo! Mein Name ist Raphaela, ich bin 19 Jahre alt und bin das erste Mal alleine nach Spanien gereist, um eine Woche auf der Andalucia Spirit Horse Ranch zu verbringen.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass das eine der eindrücklichsten und intensivsten Zeiten in meinem Leben war, die ich für immer als sehr besonders abspeichern werde.
Ich habe auf so vielen Gebieten etwas von den tollen Menschen Christine, Thomas und Melina lernen dürfen. Allen voran natürlich über die Kommunikation und den Umgang mit Pferden, einen sinnvollen, pferdegerechten Reitstil, aber auch extrem viel über gesunde und vollwertige Ernährung durch Christine.

Schon bei der Abholung vom Flughafen durch Thomas, habe ich mich total gut aufgehoben und nie alleine gefühlt, weil wir immer viel Zeit miteinander verbracht haben und ich ein umfangreiches Programm gebucht habe (6 Tage Bodenarbeitskurs, Reitstunden, Ausritte, Massage). Gleich nach meiner Ankunft habe ich Christine kennengelernt und sofort in mein Herz geschlossen und ab dem Moment hatten wir immer, wenn wir uns gesehen haben lange und schöne Gespräche über die verschiedensten Themen.
Immer wenn ich mal frei hatte, meistens in der „Siesta“ am Nachmittag bin ich mit Thomas und den Praktikantinnen an das nahegelegene Meer gefahren und habe versucht, mich so viel wie möglich zu bräunen.

Mein Bodenarbeitskurs war der Hauptprogrammpunkt in dieser Woche. Ich habe die ersten drei Tage im Picadero die Pferdesprache erlernt und bin danach zur Freiarbeit auf den Reitplatz gegangen, wo wir viele Tricks mit den Pferden geübt haben und sie ihnen teilweise sogar komplett neu beigebracht haben.
Die Ausritte durch den Naturpark und später auch am Strand waren natürlich das absolute Highlight und besonders die Galoppstrecken werde ich so schnell nicht mehr vergessen.
Melina und Thomas waren beide sehr geduldige, aufmerksame und enthusiastische Reitlehrer, von denen ich unheimlich viel lernen konnte und jede Kritik dankend angenommen habe. Was ich wirklich besonders fand, ist, dass die beiden mich immer auf meinem Level abgeholt haben und mir Dinge in meinem Tempo ohne Druck und Stress beigebracht haben.

Was mir wirklich am Herzen liegt zu sagen:
Thomas, Melina und Christine stecken sehr viel Herzblut in ihre tolle Ranch, haben unglaublich feine und motivierte achtzehn Pferde und legen viel Wert darauf, einen sinnvollen, pferdegerechten Umgang mit Pferden zu erreichen, was für jeden, der sich für natürliche Reitkunst interessiert, sehr bereichernd ist.
Ich kann nur jedem empfehlen, Zeit auf dieser Ranch zu verbringen, die übrigens wunderschön dekoriert und mit einem großen Pool ausgestattet ist.
Ich werde auf jeden Fall wieder kommen!

Liebe Grüße an Christine, Thomas, Melina, die Praktikantinnen, Hunde, Pferde und anderen Gäste, die ich in dieser Zeit kennenlernen durfte!

Raphaela

Dezember 2019/Januar 2020

Alles schon grün, Sonnenuntergänge und Sonnenaufgänge genauso herrlich und lichtdurchflutet wie im Sommer, strahlend blauer Himmel und Sonnenschein und trotzdem Temperaturen zum Reiten perfekt!!! So ideal hätte ich das Wetter in Andalusien im Winter nicht erwartet, wo ich doch eigentlich nur der grauen, verregneten Winterzeit in Deutschland aus dem Weg gehen wollte. Sicherlich hatte ich großes Glück, umso mehr wusste ich das Wetter während meines vierten Aufenthalts bei Christine, Melina und Thomas zu schätzen. Genauso dankbar bin ich Thomas für viele weitere Erkenntnisse und Aha-Momente bei der Arbeit im Picadero, bei der Freiarbeit oder dem Reiten mit Halsring auf dem Reitplatz!!!
Auch im Winter ist das Ausreitgelände mit der Kombination aus Wald und Strand genial!!
Diesmal stand nicht nur der reiterliche Aspekt allein im Vordergrund. Thomas zeigte mir ein nahe gelegenes Klettergebiet und verwöhnte uns bei einem Saunaaufguss in der liebevoll gestalteten Bio-Sauna mit einer Auswahl aus hochwertigen Saunadüften, einem Salz- sowie einem Honigpeeling. Nach einem sportlichen Tag an der frischen Luft genau das Richtige!
DANKE!!! Mal sehen, wann mein 5. Mal auf der Andalucía Spirit Horse Ranch sein wird – ich hoffe sehr sehr bald!!!!

Julia

Oktober/November 2019

Wenn wir Pferde wären, wollten wir unbedingt auf der Andalucia Spirit Ranch bei Melina und Thomas leben. Pferdegerechter geht nicht. Eine intakte Herde hautnah kennenzulernen, war eine wunderschöne Erfahrung.  Man wird geradezu süchtig nach den neugierigen, freundlichen Vierbeinern, deren Biographien und Namen man nach und nach erfährt. Wir haben in die Bodenarbeit geschnuppert, am Reitunterricht teilgenommen und Schrittausritte im traumhaften Nationalpark gemacht. Alles gebisslos. Für die Strandausritte muss man schon ein erfahrener Reiter sein – unser Ziel für den nächsten Besuch!

Wenn wir mal wieder rundum glücklich sein wollen, dann sind wir noch einmal Gäste bei Christine im Gästehaus. Zimmer, Pool, Umgebung – alles tipp topp. Und das Essen! Noch nie haben wir am Stück so gut gegessen. Schon nach nur 24 Stunden vermisse ich Christines Köstlichkeiten sehr – schlimm: nichts schmeckt mir mehr zuhause.  Das Frühstück ist spitze – das Abendessen unbeschreiblich gut. Man muss es einfach selbst erleben.
Vielen Dank für eine wunderschöne Woche in Andalusien! Wir kommen wieder!

Christiane (49) und Juli (14)

Oktober/November 2019

Es war toll!

Juli (14)

Oktober 2020

Zwei Freundinnen on Tour und dann auch noch Urlaub mit Pferden! Innerhalb von vier Monaten bog ich das dritte Mal – diesmal mit einer meiner besten Freundinnen – in die Einfahrt mit der Nummer 60 ein und fühlte mich bereits fast wie zu Hause als wir von Christine herzlich begrüßt und willkommen geheißen wurden.
Meine Freundin und ich wussten damals noch nicht, dass wir einen Strandritt erleben werden, von dem man sonst nur träumen kann. Der wunderschöne, weitläufige Strand war nun ganztags – und nicht nur erst bei Sonnenuntergang – für Reiter und Pferd zugänglich. Auf vor Freude schnaubenden Pferden erkundeten wir den sich endlos vor uns erstreckenden Strand im Galopp und Trab. Für meine Freundin und mich der spektakulärste und auch längste Ritt am Strand, den man sich als Reiter nur wünschen kann – ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man direkt an der Wasserlinie galoppiert, mit Meeresrauschen im Ohr und einer angenehmen Brise um die Nase!!!
Zusammen mit meiner Freundin, die Melinas und Thomas‘ Tipps super für die Ausbildung ihrer beiden jungen Haflingerstuten zu Hause in Bayern gebrauchen konnte, bekam ich einen interessanten Einblick und machte erste eigene Erfahrungen mit der Arbeit im Picadero sowie der Freiarbeit mit dem Pferd auf dem Reitplatz. Thomas zeigte uns nicht nur viele beeindruckende Tricks, sondern erklärte und übte mit uns auch, wie man diese dem Pferd beibringt. Einfach toll!

Julia und Tanja

September/Oktober 2019

Ich habe die Andalucía Spirit Horse Ranch in meinem Urlaub an der Costa de la Luz direkt mehrfach besucht. Die Ranch liegt super schön mitten in der Natur, die Pferde leben in der Herde und können sich frei bewegen. Ich habe mich direkt wohlgefühlt und was mir besonders gefallen hat, ist die Philosophie von Melina und Thomas: Das Pferdewohl und ein natürlicher, fairer Umgang mit den Pferden stehen an absolut erster Stelle. Die Pferde sind top ausgebildet und bringen alle eine eigene Geschichte mit, was von Melina und Thomas gesehen und geschätzt wird. Außerdem haben die beiden ein beeindruckendes Wissen, das sie gerne weitergeben.

Ich habe neben einer Reitstunde und einem Ausritt in den wunderschönen Naturpark den Bodenarbeitskurs mitgemacht. In dem Kurs ging es um Fragen wie: Wie lernen Pferde? Wie kann ich dem Pferd eine neue Aufgabe so leicht wie möglich beibringen? Was signalisiert meine Körpersprache? Und was hat meine Energie mit all dem zu tun? Jeder Tag hatte ein Thema: Wir konnten uns in der Bodenarbeit im Picadero mit unterschiedlichen Pferden ausprobieren, haben Longieren trainiert und auch das „Spielen“ bzw. Tricks wie spanischer Schritt oder das Kompliment standen auf dem Programm. Besonders gut fand ich, dass wir manche Lektionen teilweise mit Pferden trainieren durften, die die Kommandos noch nicht kannten. So konnten wir direkt ausprobieren, was es heißt, einem Pferd etwas Neues beizubringen: In kleinen Schritten vorgehen, im richtigen Moment loben und es auch gut sein lassen, wenn es klappt.

Ich habe in dem Kurs nicht nur viel über Bodenarbeit gelernt, sondern auch viel über mich selbst, meine Körpersprache und mein Energielevel. Melina und Thomas sind tolle Lehrer, beide sprühen vor Energie und Begeisterung für das was sie tun und das macht einfach nur großen Spaß! Danke für die tolle Zeit, euer Wissen und die vielen Aha-Momente.

Franziska

August 2019

Ich hab mich hier rundum herzlich versorgt gefühlt. Schon der erste Kontakt bei der Buchung war super freundlich. Mein Zimmer und Bad mit eigener Terrasse waren hell, sauber, wunderschön und hochwertig eingerichtet. Christine hat mich morgens mit einem herrlichen und noch dazu gesunden Frühstück verwöhnt und mir Tipps zur Erkundung der Gegend gegeben. Die Reitstunden und Ausritte mit Melina waren traumhaft – sehr kompetent und in freundschaftlicher Atmosphäre! Nicht nur wurde auf alle meine Fragen eingegangen, sondern ich bekam zu sämtlichen Bereichen rund ums Pferd viel neuen Input dazu, sodass es mir Spaß gemacht hat Neues zu Lernen und ich schnell gespürt habe, dass ich beim Reiten Fortschritte mache und mich sicher fühle. Der feinfühlige, liebevolle und wertschätzende Umgang mit den Pferden hat mich beeindruckt. Dass auch sie sich dort wohlfühlen war für mich deutlich spürbar und hat es für mich umso schöner gemacht. Gar kein Vergleich zum „normalen Reitschulbetrieb“, wo Pferde meist nur Dienstleister sind, die etwas zu erfüllen haben. Kurzum, die Woche dort war für mich von absolutem Wohlfühlen geprägt.
Vielen Dank euch für diese wunderschöne Erfahrung! Ich komme sehr gerne wieder!

Lydia

Juli/August 2019

Die Erlebnisse und Erfahrungen auf der Andalucía Spirit Horse Ranch während meines ersten Aufenthalts mit meiner Mutter waren so beeindruckend, dass ich drei Wochen später glatt noch einmal einen Flug nach Jerez de la Frontera buchte. So kam ich unerwartet ein weiteres Mal in den Genuss, Christines Köstlichkeiten sowie traumhafte Ritte zum Strand und in den idyllischen Naturpark mit Melina und Thomas zu genießen. Mein Highlight in diesem Urlaub: Jacky mit Halsring im Gelände zu reiten!!!! Ein Gefühl von Freiheit, wie ich es noch nie vorher gespürt habe!! Obwohl ich die Woche ganz allein verbrachte, ohne eine Urlaubsbegleitung, fühlte ich mich rundum wohl. Ein Urlaub, den man alleine, mit einer Freundin bzw. Freund oder in der Familie gleichermaßen genießen kann!
Wir können es kaum erwarten wieder zu kommen …

Julia

Juli 2019

Einfach nur ein großes DANKESCHÖN an Euch alle für diesen traumhaften und unvergesslichen Reiturlaub in Andalusien!!!

Wir fühlten uns im sehr geschmackvoll eingerichteten Zimmer mit eigener Terrasse sofort wie zu Hause und haben Christines kulinarisches Verwöhnungsprogramm in allen Zügen genossen! Jeden Tag auf’s Neue wurden wir mit einem neuen vegetarischen Geschmackserlebnis überrascht…

Melina und Thomas haben ein tolles Händchen für ihre sorgfältig ausgesuchten Pferde und ihnen bei der Freiheitsdressur zuzusehen ist nicht nur spannend, sondern auch unheimlich inspirierend für den Umgang mit dem eigenen Pferd oder der Reitbeteiligung zu Hause. Wir fühlten uns jederzeit bestens aufgehoben und hatten vollstes Vertrauen. Ich habe selten erlebt, dass auf eine passende Ausrüstung so viel Wert gelegt wurde. Jedes Pferd wird in seiner Individualität und Besonderheit gesehen und entsprechend behandelt. Mein persönliches Highlight: Sonnenuntergangsritt zum und vor allem am Strand!!!!

Die wohltuende Lomi Lomi Massage von Thomas ist die perfekte Ergänzung und Abrundung an einem reitintensiven Tag – sehr empfehlenswert !!!

Wir können es kaum erwarten wieder zu kommen …

Julia und Claudia

Mai/Juni 2019

Ein fantastisches Reiterlebnis in jeder Hinsicht! Meine Familie und ich haben vier Tage lang die herzliche Gastfreundschaft von Melina, Thomas und Christine in vollen Zügen genossen. Andalusien zu Pferd zu erkunden war immer ein Traum von uns gewesen, und bei Andalucia Spirit sind wir voll auf unsere Kosten gekommen. Wir reiten alle drei, auf unterschiedlichem Niveau, sind alle mit Englisch und Westernreiten vertraut und haben schon diverse Reiturlaube gemacht, überwiegend in Kalifornien, wo wir ein paar Jahre gelebt haben – und wir stellen hohe Ansprüche an die Anbieter: Wie werden die Pferde gehalten, wie ist die Reitphilosophie, wie die Atmosphäre, wie sicher/abwechslungsreich sind die Ausritte, in welchem Zustand ist die Ausrüstung, wie kompetent sind die Guides und kann man bei allem Spaß auch noch was lernen. Bei Andalucia Spirit waren wir mit jedem Punkt hoch zufrieden.
Die Atmosphäre auf der Ranch ist super entspannt; die zurzeit 17 Pferde dürfen ein glückliches Pferdeleben auf dem 5 Hektar großen Stück Land führen, zwei pferdeverrückte Praktikantinnen genießen ganz offensichtlich ihren Job, ebenso wie Melina und Thomas selbst, deren Liebe zu den Pferden und mit großen Sachverstand und Verantwortungsbewusstsein verbunden ist. Die beiden haben uns ein perfekt abgestimmtes Paket geschnürt: Jeder bekam das Pferd, das am besten passte, für die Ausritte jeweils ein anderes als für die Reitstunden im Viereck. Die Touren durch die verwunschenen Wälder waren einfach herrlich! Und was für ein Spaß, mit ebenso willigen wie zuverlässigen Pferden am Strand entlang zu gasen!
Hinzu kamen großartige Gespräche über das Reiten mit feinen Hilfen, also aus dem Sitz heraus, möglichst ohne Zügel, über die Kommunikation mit den Pferden und Körpersprache und Horsemanship.
Zusätzliche Attraktion: die Bodenarbeit und freie Dressur – wenn Melina und Thomas mit ihren Pferden arbeiten, spürt man förmlich, wie viel Spaß die Tiere daran haben, zu lernen und sich zu bewegen.
Nicht zuletzt ist auch die Unterkunft sehr zu empfehlen, geschmackvoll und freundlich eingerichtete Räume in einem landestypischen, frisch renovierten Haus mit Pool, und die hervorragende (vegan-vegetarische) Küche von Christine, die nicht nur köstlich, sondern auch noch eine Augenweide ist.
Das Meer ist zudem nur ein paar Kilometer entfernt, man kann also locker am Tag ausreiten und noch baden gehen. Oder umgekehrt.
Fazit: Wer sich einen rundum sorglosen Reiturlaub mit glücklichen Pferden gönnen will, ist bei Andalucia Spirit genau richtig. Wir kommen mit Sicherheit wieder.

Familie Dorn

Mai 2019

Unser Aufenthalt in der Andalucia Spirit Horse Ranch war für meine Tochter (14 Jahre, erfahrene Reiterin) und mich (50 Jahre, Reitanfängerin) eine wunderbare, ganz besondere Erfahrung. Nur 5 volle Tage standen uns zur Verfügung. Wir hatten uns Bodenarbeit, Freiheitsdressur, feines Reiten und einen Ausritt gewünscht. Thomas hat uns sehr kompetent und individuell begleitet und trainiert. Besonders wertvoll dabei war die harmonische Zusammenstellung und Abfolge der Einheiten und der Arbeit mit den Pferden. So baute alles gut aufeinander auf und war zugleich sehr abwechslungsreich. Auch die Auswahl der Pferde mit ihren unterschiedlichen Charakteren hat dazu beigetragen, im Umgang mit den Pferden viel zu lernen und auch sich selbst gut kennenzulernen. Das freie Spiel mit den Pferden war Lebensfreude pur! Und beim Reitunterricht sind wir beide auf unsere Kosten gekommen, da sehr individuell an dem gearbeitet wurde, wo jede von uns weiterkommen wollte. Dabei haben uns die Praktikantinnen liebevoll und tatkräftig unterstützt (Vorbereitung der Pferde und Longieren). Die Atmosphäre war insgesamt sehr freundlich und entspannt – sowohl im Umgang mit den Pferden als auch mit uns! Es war ein sehr befriedigendes Gefühl am Ende Veränderungen in der Art des Reitens wahrzunehmen: viel entspannter, geschmeidiger und im Einklang mit der Bewegung der Pferde. Die beiden Ausritte waren auch ein Höhepunkt. Meine Tochter hat von ihrem Galopp am Strand ausgiebig geschwärmt. Ich habe meinen Ausritt im Schritt durch den Pinienwald mit Aussicht auf das Meer auch sehr genossen.
Das Gästehaus und das Zimmer sind sehr gemütlich und wunderschön eingerichtet. Christines liebevoll und köstlich zubereitetes Frühstück war einfach der Hit, da sie auf unsere individuellen Wünsche eingegangen ist!
Wir hatten einen Leihwagen und konnten dadurch gut die schöne Umgebung erkunden und an den Strand fahren.
Rundum also ein sehr gelungener und eindrücklicher Urlaub. Vielen Dank an alle Beteiligten! Wir kommen ganz bestimmt wieder!
Herzliche Grüße

Ina Elisabeth und Leonie

Mai 2019

Hallo ihr Lieben
Es war eine tolle Zeit bei euch! Wir haben viel gelernt und gut gegessen. Tolle Pferde und ein schönes Konzept.
Wir kommen gerne wieder!

Lisa + Kathrin

April 2019

Wir hatten eine wunderschöne Woche auf der Ranch, mit lieben Menschen und tollen Pferden. Melina, Christine und Thomas sind supernette Gastgeber und Melina hat uns Reitanfängerinnen in nur ein paar Tagen eine Menge beigebracht. Auch unsere drei Ausritte durch den Naturpark beziehungsweise an den Strand haben viel Spaß gemacht. Wir haben uns auf dem Rücken der Pferde immer gut aufgehoben und sicher gefühlt. Die Finca und unser Zimmer waren schön eingerichtet, das Essen superlecker. Zu unserem „Rundum-Glücklich-Paket“ gehörten auch ein Saunaabend, der Pool, nette „Mitgäste“, der Strand und Ausflüge in die schönen Städte Vejer de la Frontera und Sevilla. Wir kommen sehr gerne wieder hierher!

Charlotte und Andrea

April 2019

Reiten und Relaxen: Andalucia Spirit ist eine Reise wert – Was ein Besuch auf der Equitana 2019 in Essen so auslösen kann. Am Messestand von Andalucia Spirit lernte ich Melina und Thomas, die Besitzer der Horse Ranch kennen. Ich war sofort von den Landschaftsbildern und den Aufnahmen von den Pferden begeistert. Nach kurzem Gespräch mit Melina stand eigentlich schon fest, da muss ich hin.
 Meine Partnerin Barbara, die nicht mehr reitet, konnte ich von dem Doppelzimmer mit Duschbad sowie Terrasse vor dem Zimmer und dem Pool im Garten sowie der veganen/vegetarischen Halbpension in der ansprechende spanischen Finka überzeugen. Also buchte ich kurz darauf. Der Flug von Düsseldorf nach Jerez de la Frontera war kurzweilig. Nach gut einer Stunde Fahrzeit mit dem Leihwagen wurden wir herzlich von Melina, Thomas und Christine empfangen.
 Am nächsten Tag ging es schon mit dem Reiten los. Der Wallach Jacky, Chef der 15-köpfigen Herde, wurde für mich gesattelt. Nach kurzer Einweisung durch Thomas und Vorreiten im Viereck ging es schon ins Gelände, einem unter Naturschutz stehenden großen Pinienwald. Alle Gangarten vom Schritt zum Galopp waren angesagt. Die temperamentvollen Pferde werden mit Trense, gebisslos und minimalistischen Kommandos geritten, was sehr gut funktioniert. Ausritte über die traumhaften Strände beim Leuchtturm Faro de Trafalgar und durch die von Frühlingsblumen in Besitz genommene Landschaft auf der Stute Morena folgten.
Die von Christine exzellent und sehr liebevoll gestaltete vegane/vegetarische Verpflegung sorgte für einen rundum gelungenen Aufenthalt in der stillvoll eingerichteten Finka.

Barbara und Olaf aus Essen

Woustviller, 07.02.2019

Es ist so einfach ins Reiterferienparadies zu kommen.
Direktflug Ryanair Frankfurt/Hahn – Jerez, Flugzeit 3 Stunden, Mietwagen, Fahrtzeit 1 Stunde über gut ausgebaute Straßen. Auf den letzten drei Kilometern bekommt man dann das Naturparkfeeling.
Kaum in Deutschland angekommen, haben wir die nächste Woche Reiturlaub auf der Andalucia-Spirit-Horse-Ranch gebucht. Es war wieder wunderschön. Wir hatten so viel gelernt bei unserem ersten Aufenthalt, dass wir jetzt viel entspannter auf den Pferden waren. Wir konnten so die Ausritte noch viel mehr genießen.
Diesmal wurde der Wellnessbereich für uns durch die Biosauna erweitert – einmalig!
Und das nächste Mal will ich eine Fotosession am Strand, im Blümchenkleid, im Galopp – oder wir erwischen den Augenblick, wo sich das Pferd ins Wasser fallen lässt.

Angelika Brabaender

Woustviller, 12.12.2018

Vom 01. Dezember bis zum 11. Dezember machten wir, mein Mann und ich, einen Reiterurlaub auf der Andalucia Spirit – Horse Ranch. Wir sind Reitanfänger und wurden kompetent und freundlich durch Melina angeleitet. Unser Wunsch nach lehrreichen Reitplatzstunden und schönen Ausritten hat sich voll erfüllt. Wir haben uns sicher auf den großartigen Pferden gefühlt und konnten erleben, was gebissloses Reiten ausmacht.
Eine richtige Überraschung waren Unterkunft und Verpflegung – traumhaft! Wir hatten ein stilvoll und gemütlich eingerichtetes Zimmer mit modernem Bad und eigener Terrasse.
Verpflegung trifft es nicht – was Christine uns täglich zubereitet hat. Es waren Köstlichkeiten und kulinarische Überraschungen, liebevoll zubereitet und präsentiert. Vegetarisch, ohne Weizen, gesund und frisch.
Aus unserem Reiturlaub wurde so ein Wellnessurlaub mit Nachhaltigkeit, Denkanstößen und unvergesslichen Erlebnissen.
Wir kommen wieder!

Angelika Brabaender

September 2018

Christine habe ich als sehr aufmerksame, hilfsbereite und einfühlsame Gastgeberin erfahren. Mit ihrer Meisterhaften Kochkunst hat sie uns auf angenehme Weise verwöhnt. Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und die Betten sind sehr bequem. Der Aufenthalt in Ihrer Finca war rundum sehr angenehm.

Jeannette aus Zürich, Workshop-Leiterin

September 2018

Ich besuchte einen Meditationsworkshop im wunderschönen Andalusien. Die Vorfreude war sehr groß, da ich bereits zum zweiten Mal zu Gast war.
Ich wurde sehr herzlich empfangen. Mein Zimmer war ein Traum. Es war sehr geräumig, mit eigener Terrasse, lichtdurchflutet und außergewöhnlich geschmackvoll und liebevoll eingerichtet.
Der erste Rundgang um die Finca war beeindruckend. Der neu angelegte große Pool lud zum spontanen „reinspringen“ ein. Die bequemen Liegestühle mit Blick in die Bäume oder auf den üppig wachsenden Oleander vermittelten Entspannung pur.
Das neu errichtete Seminar-Holzhaus war ausgesprochen geräumig und wir hatten ausreichend Platz uns in Kleingruppen an verschiedene Orte zurück zu ziehen.
Das täglich frisch zubereitete Essen übertraf all meine Erwartungen. Es wurden vegetarische, vegane und rohköstliche Leckereien angeboten. Die vielfältigen Variationen waren ein kulinarisches Erlebnis, vom Nachtisch ganz zu schweigen.
Es war eine rundum wunderbare Zeit und ich werde sicher wieder kommen und es meinen Freunden und Bekannten weiter empfehlen.

Astrid, Workshop-Teilnehmerin

September 2018

Liebe Christine, ich möchte mich nochmals herzlich bedanken für die wunderschöne Zeit in Deinem Zuhause.
Angefangen bei dem Zimmer das bis ins kleinste Detail so liebevoll eingerichtet war, bis zu der Verpflegung – so abwechslungsreich, mit den besten Zutaten, ob Rohkost – Vegan oder Vegetarisch – jeder Tag war ein Fest der Sinne.
Vielen Dank, daß der Workshop im Seminarhaus in dieser traumhaften Landschaft stattfinden konnte.
Ich werde bestimmt wieder kommen.

Sigi aus München, Workshop-Teilnehmerin

September 2018

Christine hat es verstanden, uns täglich mit ihren Köstlichkeiten zu begeistern und so lernten wir hier ganz neue Essgewohnheiten kennen. Es war jedes Mal ein Augen- und Gaumenschmauß. Sie umsorgt ihre Gäste fürsorglich, achtsam, sehr liebevoll und hat für alle Anliegen und Wünsche ein offenes Ohr. Diese Liebe spürt man auch in allem was sie auf den Tisch bringt.

Renate, Workshop-Teilnehmerin

September 2018

Liebe Christine vielen Dank für deine herzliche Art. Das spürten wir tagtäglich beim Essen, dass dies immer liebevoll, sehr abwechslungsreich und vegan/vegetraisch zubereitet wurde. Auch deine geschmackvolle Zimmergestaltung übertraf meine Vorstellungen. Ich freue mich schon sehr, wieder in diesen Genuß zu kommen und kann diesen wunderschönen Urlaubsort nur wärmstens empfehlen.

Claudia aus München, Workshop-Teilnehmerin

September 2018

Dankeschön! For the really great days! Really enjoyed your hospitality, great food, nice walks with the horses and especially your friendly way of working with the horses. I loved it! My big smiles on the pictures confirms it. I wish you a lot of luck for the future.

Sarah C.

Mai 2018

Ich denke oft an unseren Urlaub bei euch. Danke, dass ihr euch so viel Mühe mit mir gegeben habt. Ihr seid mit mir sehr einfühlsam und geduldig umgegangen. Nochmals lieben Gruß von Uli

Ulli H.

Mai 2018

Es hat mich sehr gefreut, dass wir kommen und erleben konnten. Es ist eine tolle Arbeit, die weit über das Maß einer Pferderanch hinaus geht. Es gibt vor allem vielen jungen Menschen, die in dieser verrückten Welt nach einem tieferen Sinn und einem höheren Wert suchen, die das Gefühl einer Gemeinschaft und Verbundenheit (mit Natur, mit der Umgebung – mit Pferden) vermissen, eine Idee, wie so ein miteinander sein kann, und wie es sich anfühlt.

Soojung

Im September 2017 besuchte ich die Andalucia Spirit Horse Ranch. Das weitläufige Land, auf dem sich die Pferde tummeln, beeindruckte mich sehr. Es vermittelte mir ein friedvolles Miteinander mit relaxten und zutraulichen Pferden.
Die Ausritte führten durch den abwechslungsreichen Naturpark, in dem es herrlich nach Pinien duftete. Mein Highlight war der lange Ausritt zum Meer. Auf dem Weg dorthin hatten wir viel Spaß. Auch die Pferde freuten sich im Wasser zu planschen und sorgten so für eine erfrischende Abkühlung.
Mein Aufenthalt war perfekt und ich komme gerne wieder.
Astrid, Seehausen am Staffelsee